Unter Tage.
Um die Ecke gab es letzens einen Rohrbruch. In einer Hausanschlussleitung, wie sich herausgestellt hat. Dazu mussten die Stadtwerke ein Loch graben und auch spontan anderthalb Stunden die Hauptwasserleitung absperren. Hinterlassen haben sie eine sauber abgesperrte Baustelle.

Gebersdorfer Loch 1

Seitdem kommt aus dem Erdreich ein dicker Schlauch, der bei den Nachbarn im Kellerfenster verschwindet.

Gebersdorfer Loch 2

Das ist jetzt etwa zwei Wochen her. Seitdem hat sich original gar nichts mehr getan. Ich warte ja drauf, dass das Loch ein Auto verschluckt...

Montag, 27. Juli 2015, 15:29, von outrage | |comment


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.